Uns als Erzieherinnen und Erzieher sowie euch als Eltern tut das einfach in der Seele weh:

Es wird die ganze Zeit von den Helden des Alltags gesprochen, aber dabei werden ganz besondere Helden vergessen- nämlich UNSERE KINDER.

Sie akzeptieren alles gerade so wie es ist, es wird nicht groß gejammert. Sie müssen auf so vieles verzichten und nehmen es einfach hin:

  • Können nicht in den Kindergarten oder in die Schule gehen
  • Müssen ihre Schulaufgaben zuhause bewältigen
  • Können nicht mit ihren Freunden spielen
  • Müssen auf ihre Omas und Opas verzichten
  • Dürfen nicht auf dem Spielplatz
  • Akzeptieren einen kleinen Spaziergang, ohne lange draußen irgendwo zu verweilen
  • Dürfen nicht mehr zum Einkaufen mitgehen
  • Müssen auf tolle Kindergeburtstagspartys verzichten
  • Keine Sport AGs, Musikschulen usw.
  • Müssen die Launen der Erwachsenen ertragen
  • Müssen mit ansehen wie unvernünftig sich manche Erwachsenen verhalten.

Und das alles ohne großes Theater, da sie wissen „da draußen ist eine Krankheit“. “Ich weiß Mama und Papa, wegen Corona“.

Dafür möchten wir allen Kindern danken! Unseren größten Goldschätzen!

Darum möchten wir euch, liebe Eltern, ein paar Anregungen und Tipps geben, wie ihr euren Alltag mit euren Kindern noch besser gestalten könnt.

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren wünscht euch euer WIESENKRÜMEL TEAM!

Kreativ: Freundschaftsbänder flechten

Flechte ein Freundschaftsband
Wir zeigen dir, wie es geht:

hier geht's weiter

Kreativ: Nagel-Gummi-Bild

Bau dir dein eigenes Nagel-Gummi-Bild
Die ersten Wiesenkrümel-Schulkinder zeigen dir, wie es geht:

hier geht's weiter